Suchen

Leichtbau Weltweit größte Seitenscheiben aus Polycarbonat

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

GM China hat im neu vorgestellten Buick GL8 die weltweit größten Heckseitenscheiben aus Polycarbonat verbaut. Die Scheiben sind 40 Prozent leichter als Glas.

Firmen zum Thema

Die großen Heckseitenscheiben des neuen Buick GL8 wiegen drei Kilogramm weniger als Glas.
Die großen Heckseitenscheiben des neuen Buick GL8 wiegen drei Kilogramm weniger als Glas.
(Bild: SAIC General Motors)

Die weltweit größten Heckseitenscheiben aus dem Kunststoff Polycarbonat hat der chinesische Automobilhersteller SAIC General Motors in den neu vorgestellten Fahrzeugen Buick GL8 und GLA Avenir verbaut. Wie die K-Zeitung berichtet, sind die 1.200 x 450 Millimeter großen Heckseitenscheiben pro Stück rund drei Kilogramm leichter als herkömmlich verwendetes Glas. Die Scheiben werden von Ningbo Shentong in Yuyao, China, in einem zweistufigen Spritzprägeverfahren aus transparentem Lexan Polycarbonat sowie Cycoloy hergestellt. Bei Cycoloy handelt es sich um einen Blend aus Polycarbonat und Acrylnitrilbutadien (ABS) des Kunststoffherstellers Sabic. Gefertigt werden die Scheiben in einem neuen Werk im chinesischen Yuyao – die erste Produktionsstätte für die Großserienfertigung von Polycarbonat-Verglasungen in China.

Von dem seit dem Jahr 2000 angebotenen Fahrzeug wurden in China bislang 700.000 Stück auf die Straßen gebracht.

(ID:44470069)