Suchen

Sandvik Coromant Wendeschneidplatten prozesssicher und verschleißfest

| Redakteur:

Da bei Dreh- und Fräsbearbeitungen zunehmend neue und vielfältige Zerspananforderungen zu erfüllen sind, hat Sandvik Coromant Deutschland, Düsseldorf, drei weitere Schneidstoffsorten mit verbessertem Verschleißwiderstand sowie einer höheren Zähigkeit entwickelt.

Firmen zum Thema

Da bei Dreh- und Fräsbearbeitungen zunehmend neue und vielfältige Zerspananforderungen zu erfüllen sind, hat Sandvik Coromant Deutschland, Düsseldorf, drei weitere Schneidstoffsorten mit verbessertem Verschleißwiderstand sowie einer höheren Zähigkeit entwickelt. Die Frässorten GC1030 und GC2420 sind besonders auf den Schaftfräser CoroMill 390 zur Stahlbearbeitung ausgelegt.

Größter Vorteil ist die deutlich höhere Bearbeitungszuverlässigkeit. Sie ermöglicht mehr mannlose Bearbeitungen, bessere Serienfertigungsanläufe sowie höhere Schnittgeschwindigkeiten. Neben der großen Prozesssicherheit zeigen die Hartmetalle ein kontrolliertes Standzeitverhalten, da die Schneidplatten nicht mehr plötzlich brechen.

Dadurch ist vielfach keine konstante Überwachung mehr notwendig. Darüber hinaus eignen sich die vielseitigen Hartmetallsorten für die Mischproduktion bei kleinen Losgrößen unterschiedlicher Werkstücke und Werkstoffe. Vielseitige Wendeplatten GC4225 für Stahldrehbearbeitungen eignen sich für alle Einsatzfälle im mittleren Bereich mit hohen Schnittgeschwindigkeiten.

Kürzere Bearbeitungszeiten, eine höhere Bearbeitungssicherheit sowie ein längeres und kontrolliertes Standzeitverhalten sind weitere Merkmale.