Suchen

Wiederlösbarer Schweller am A4

| Redakteur: Konrad Wenz

Das Befestigungssystem des Technilogieunternehmens 3M kommt erstmals bei äußeren karosserieteilen zum Einsatz.

Firma zum Thema

Das 3M Dual Lock wiederlösbare Befestigungssystem besteht aus Miniatur- Pilzköpfen in Form kleiner Halbkugeln. Diese haften auf der einen Seite mittels 3M Acrylic Foam Klebeband an den jeweiligen Bauteilen, auf der anderen Seite gehen die Pilzköpfe beim Zusammendrücken eine feste, aber wieder lösbare Verbindung ein.
Das 3M Dual Lock wiederlösbare Befestigungssystem besteht aus Miniatur- Pilzköpfen in Form kleiner Halbkugeln. Diese haften auf der einen Seite mittels 3M Acrylic Foam Klebeband an den jeweiligen Bauteilen, auf der anderen Seite gehen die Pilzköpfe beim Zusammendrücken eine feste, aber wieder lösbare Verbindung ein.
( Foto: 3M )

Das Multi-Technologieunternehmens 3M hat liefert die Befestigungstechnik des Audi A4 allroad zu, Die kantigen Schweller an der Flanke des Fahrzeugs, die einen wesentlichen Beitrag zum allroad-Design leisten, sind durch das „3M Dual Lock“-System wiederlösbar mit der Karosserie verbunden.

Die doppelseitige Verbindungstechnik aus vielen Miniatur-Pilzköpfen in Form kleiner Halbkugeln haftet auf der einen Seite mittels 3M Acrylic Foam Klebeband an den jeweiligen Bauteilen, auf der anderen Seite geht sie beim Zusammendrücken der Pilzköpfchen eine feste, aber wieder lösbare Kombination ein. Diese Befestigungslösung kam bisher vor allem im Innenraum von Fahrzeugen zum Einsatz: etwa an Dachhimmeln, an Instrumententafeln oder für Türverkleidungen.

Der Vorteil der mithilfe dieses Systems völlig unsichtbaren Montage anstelle von Schrauben oder Clipsen war es, der die Konstrukteure von Exterieur-Bauteilen in der Technischen Entwicklung von Audi veranlasste, es jetzt auch im Außenbereich eines Fahrzeugs einzusetzen.

Weitere positive Effekte dieser innovativen Art für Verbindungen im Exterieur-Bereich: Im Vergleich mit geschraubten Lösungen hat sie einen deutlichen Zeitvorteil. Die Bauteile lassen sich zudem vor der Befestigung ganz exakt positionieren. Schließlich ermöglicht das System über die gesamte, rückseitige Fläche des rund 1,70 langen Schwellers eine durchgehend geklebte Verbindung, die eine Wellenbildung des Bauteils dauerhaft vermeidet. Und im Falle des Reparaturfalles lässt sich ein neuer Schweller schnell und exakt positionieren - für eine neue, starke Flanke am Audi A4 allroad.

Mit permanentem Allrad-Antrieb und erhöhter Bodenfreiheit bietet nach dem Audi A6 allroad jetzt auch sein kleinerer Bruder vom Typ A4 noch Fahrspaß, wenn der Asphalt zu Ende ist. Im Frühsommer dieses Jahres kommt er auf den Markt.

(ID:301409)