Personalie

Wissmann als VDA-Präsident wiedergewählt

| Redakteur: Jens Scheiner

Matthias Wissmann wurde vom VDA-Vorstand für weitere zwei Jahre als Präsident gewählt.
Matthias Wissmann wurde vom VDA-Vorstand für weitere zwei Jahre als Präsident gewählt. (Bild: VDA)

Matthias Wissmann bleibt Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Er wurde auf der VDA-Mitgliederversammlung in Berlin vom Vorstand in seinem Amt bestätigt und einstimmig für zwei weitere Jahre gewählt.

Matthias Wissmann bleibt VDA-Präsident. Als Vizepräsidenten und weitere Präsidiumsmitglieder wurden Arndt G. Kirchhoff, Geschäftsführender Gesellschafter der Kirchhoff Gruppe und CEO der Kirchhoff Holding, und Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands bei Daimler, wiedergewählt. Neu zum Vizepräsidenten gewählt wurde Dr. Daniel Böhmer, Vorsitzender der Geschäftsführung F. X. Meiller Fahrzeug- und Maschinenfabrik. Dr. Böhmer war bereits Mitglied im VDA-Vorstand. Er löst als VDA-Vizepräsident Ulrich Schöpker von Schmitz Cargobull ab, der sich nicht mehr zur Wiederwahl stellte.

Schöpker war seit 2008 aktives Mitglied im Beirat der Herstellergruppe II und Mitglied im VDA-Vorstand. 2012 übernahm er den Vorsitz in der Herstellergruppe II und wurde Vizepräsident des VDA. Wissmann dankte Schöpker im Namen des gesamten VDA für sein langjähriges Engagement im Verband. Schöpker sei von Beginn an eine starke Stimme für die Interessen der Anhänger- und Aufbautenhersteller im VDA gewesen. Er habe über viele Jahre erfolgreich dazu beigetragen, dem Nutzfahrzeug auch im VDA eine große Bedeutung zu geben. Zudem habe er maßgeblich Entscheidungen für eine noch engere Zusammenarbeit der Nutzfahrzeughersteller mit den Unternehmen der Anhänger- und Aufbautenindustrie vorangetrieben. Neu in den VDA-Vorstand gewählt wurde Gero Schulze Isfort, Geschäftsführer von Fahrzeugwerk Bernard Krone.

Die Vorstandsmitglieder

Die übrigen VDA-Vorstandsmitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt:

  • Matthias Wissmann (Präsident);
  • Dr. Daniel Böhmer (Vizepräsident),
  • Arndt G. Kirchhoff (Vizepräsident),
  • Dr. Dieter Zetsche (Vizepräsident);
  • Dr. Oliver Blume, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG;
  • Dr. Rolf Breidenbach, Hella KGaA Hueck & Co.;
  • Dr. Elmar Degenhart, Continental AG;
  • Dr. Volkmar Denner, Robert Bosch GmbH;
  • Harald Krüger, Bayerische Motoren Werke AG;
  • Bernhard Mattes, Ford-Werke GmbH;
  • Gertrud Moll-Möhrstedt, Akkumulatorenfabrik Moll GmbH + Co. KG;
  • Matthias Müller, Volkswagen AG;
  • Dr. Karl-Thomas Neumann, Adam Opel AG;
  • Andreas Renschler, Volkswagen Truck & Bus AG;
  • Dr. Stefan Sommer, ZF Friedrichshafen AG;
  • Jürgen Spier, Spier GmbH & Co. Fahrzeugwerk KG;
  • Prof. Rupert Stadler, Audi AG;
  • Dr. Stefan Wolf, Elring Klinger AG.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44363594 / Karriere)