Suchen

Neue Modelle Yamaha zeigt Sportwagenstudie

| Autor/ Redakteur: SP-X / Christian Otto

Der Zweirad-Spezialist stellt erneut eine Auto-Studie vor. Dafür nutzen die Japaner das Heimspiel auf der Tokyo Motor Show.

Firmen zum Thema

Die Sportwagenstudie will Yamaha in Tokio vorstellen. Bis jetzt gibt es noch keine richtigen Produktbilder.
Die Sportwagenstudie will Yamaha in Tokio vorstellen. Bis jetzt gibt es noch keine richtigen Produktbilder.
(Foto: Yamaha)

Mit der Studie eines Sportwagens will der Motorradhersteller Yamaha auf der Tokyo Motor Show (29.10.-08.11.) seine Ambitionen im Autogeschäft unterstreichen. Bis auf ein unscharfes Foto gibt das japanische Unternehmen jedoch noch keine Informationen zu dem Fahrzeug. Das Bild zumindest könnte auf einen Mittelmotor-Sportwagen hindeuten.

Pläne zu einem entsprechenden Fahrzeug hatte es bereits Anfang der 1990er-Jahre gegeben. Wegen der japanischen Finanzkrise wurden der Zwölfzylinder-Supersportwagen OX99-11 aber nie umgesetzt.

E-Fahrzeug für die Serie ab 2019

2013 überraschte Yamaha auf der Tokyo Motor Show dann mit der Studie eines Elektro-Kleinstwagens. Die Serienversion des Zweisitzers namens Motiv soll nach japanischen Medienberichten tatsächlich gebaut werden und ab 2019 zunächst in Europa starten. Die neue Tokio-Studie könnte vor diesem Hintergrund weitergehende Pläne andeuten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43664048)