Suchen

Zulieferer Yanfeng und Plug and Play kooperieren

| Redakteur: Nayomi Polcar

Yanfeng Automotive Interiors engagiert sich bei Plug and Play im Silicon Valley. Der Zulieferer für Interieur erhofft sich so einen besseren Zugang zu Start-ups und neuen Technologien.

Firmen zum Thema

Yanfeng arbeitet ab sofort mit Plug and Play zusammen.
Yanfeng arbeitet ab sofort mit Plug and Play zusammen.
(Bild: Frantisek Petko)

Yanfeng Automotive Interiors ist dem Mobilitätsökosystem Plug and Play beigetreten. Ziel sei, die Entwicklung neuer Technologien zu beschleunigen und neue Partnerschaften zu schließen. Als Mitglied wolle sich Yanfeng beispielsweise bei der Durchführung von Proof-of-Concept-Tests, Pilotprojekten und Dealflow-Meetings mit Start-ups einbringen.

„Wir sind überzeugt, dass die Revolution der Mobilität auf den Innenraum den größten Einfluss haben wird“, sagt Han Hendriks, Chief Technology Officer bei Yanfeng Automotive Interiors. „Durch die Zusammenarbeit mit Plug and Play und den Partnern dieser Plattform sichern wir uns den Zugang zu disruptiven Technologien und Start-up-Unternehmen auf der ganzen Welt, um unsere Entwicklungsgeschwindigkeiten zu beschleunigen.“

Über Plug and Play

Plug and Play ist eine Innovationsplattform mit Sitz im Silicon Valley. Das Unternehmen entwickelt Beschleunigungsprogramme und stellt Dienste für Unternehmen sowie internes Risikokapital bereit. Seit der Gründung 2006 konnte Plug and Play sein internationales Engagement ausbauen und ist mittlerweile an 21 Standorten weltweit aktiv. Momentan besteht das Netzwerk aus rung 6.000 Start-ups, 220 offiziellen Partnerunternehmen und etwa 200 Kapitalgebern. Die engagierten Unternehmen haben nach eigenen Angaben über sieben Milliarden US-Dollar Fördermittel für Start-ups bereitgestellt.

(ID:45255576)