Suchen

ZF ZF und Dongfeng kooperieren

| Redakteur:

Die ZF Friedrichshafen AG und die Dongfeng Motor Company Ltd. planen ein Joint Venture zur Produktion von Nutzfahrzeug-Getrieben in China.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Die ZF Friedrichshafen AG und die Dongfeng Motor Company Ltd. planen ein Joint Venture zur Produktion von Nutzfahrzeug-Getrieben in China. Der Leiter des Unternehmensbereiches Nutzfahrzeug- und Sonder-Antriebstechnik und ZF-Vorstand Wolfgang Vogel und Dongfeng-Vice President Ouyang Jie haben einen entsprechenden Letter of Intent in China unterzeichnet.

„China ist ein strategischer Markt für uns, der weiterhin ein starkes Wachstum erwarten läßt“, so Wolfgang Vogel nach der Vertragsunterzeichnung. Das Joint Venture zwischen ZF und Dongfeng würde der Produktion von Bus-, Pickup/Van- und Lkw-Getrieben für den chinesischen Markt dienen. „Diese Zusammenarbeit würde die Position von ZF im Bereich Nutzfahrzeuggetriebe in China entscheidend stärken – gleichzeitig bedeutet die angestrebte Partnerschaft für beide Unternehmen eine Chance zur langfristigen Zusammenarbeit “, so Wolfgang Vogel weiter. Derzeit wird die Realisierung in einer Machbarkeitsstudie geprüft, teilte der Friedrichshafener Zulieferer mit.

In einem ersten Schritt sollen manuelle Getriebe mit bestehender Technologie hergestellt werden. Die Möglichkeiten der Lokalisierung von ZF-Getrieben für den chinesischen Markt wird ebenfalls geprüft. Das Joint Venture soll die bisherigen Aktivitäten von ZF Drivetech Suzhou ergänzen. Dort produziert und vertreibt der ZF-Unternehmensbereich Nutzfahrzeug- und Sonder-Antriebstechnik bereits Busgetriebe für den chinesischen Markt. Die Dongfeng Motor Company ltd. mit Sitz in Wuhan hat in China einen Marktanteil von 40 Prozent im Nutzfahrzeug-Bereich. ZF beliefert Dongfeng bereits mit den Nutzfahrzeug-Getrieben Ecomid und Ecosplit.