Suchen

Automotive Components International Zollfrei nach Russland

| Redakteur: Bernd Otterbach

Die Volkswagen-Tochter Automotive Components International (ACI) Rus OOO kann künftig Zulieferteile für das VW-Werk in Kaluga zollfrei in die Russische Föderation einführen. Für VW wird die Produktion von Fahrzeugen für den russischen Markt dadurch deutlich günstiger.

Firma zum Thema

Zwei entsprechende Vereinbarungen haben ACI Rus und das russische Ministerium für Wirtschaftsentwicklung und Handel geschlossen. Im Gegenzug verpflichtete sich die ACI Rus, bei Aufnahme einer industriellen Montage im jeweiligen Geschäftsfeld eine lokale Wertschöpfung von 30 Prozent zu erreichen.

Die Vereinbarungen beruhen auf der russischen Regierungsverordnung Nr. 566 vom 16. September 2006. Die erste umfasst die Geschäftsfelder Getriebe und Motoren, die zweite unter anderem Achsen, Fahrwerke, Räder und Sitze. Die Laufzeit beträgt sieben Jahre für Motoren und Getriebe und fünf Jahre für die anderen Geschäftsfelder.

Die ACI wurde im Mai 2007 als eine Enkelgesellschaft der Volkswagen AG und Tochtergesellschaft der Sitech Sitztechnik GmbH, Wolfsburg, gegründet. Geschäftszweck ist die lokale Herstellung von Komponenten für VW-Autos, die im VW-Werk in Kaluga hergestellt werden.

(ID:247813)