Suchen

Johnson Controls Zwei Farben auf einen Streich

| Redakteur:

Johnson Controls realisiert zweifarbige Türverkleidung ohne Bauteiltrennung.

( Archiv: Vogel Business Media )

Mit der Modellüberarbeitung des 5er BMW fand auch eine Aufwertung des Fahrzeuginnenraums statt. Johnson Controls gelang es nach eigenen Angaben durch anlagen- und verfahrenstechnische Innovationen erstmals, einen einteiligen Träger aus Naturfaser mit einer zweifarbigen Folie zu kaschieren. Zweifarbige Bauteile des automobilen Innenraums werden bislang in der Regel mehrteilig produziert und anschließend miteinander verbunden. Die Folge sind mehr oder weniger sichtbare Trennstellen und manchmal auch Schwierigkeiten, strikte Gewichtsvorgaben einzuhalten.

"In einer engen Kooperation mit BMW haben wir technisches Neuland betreten. Wir haben erstmals den einteiligen Trägeraufbau beibehalten und mit einer zweifarbigen Kunststofffolie von der Rolle kaschiert", erklärt Achim Hosenfeld, Vice President und General Manager bei Johnson Controls.

Auch die im chinesischen BMW-Werk Shenyang vom Band laufenden Modelle der 5er Reihe von BMW werden mit den Türverkleidungen von Johnson Controls ausgestattet. Bei der in China gefertigten angversion des 5er zählt zudem das Acht-Zoll-Display für das Rear Seat Entertainment zum Lieferumfang von Johnson Controls.