Suchen

ElringKlinger Zweistelliges Wachstum

| Redakteur: Bernd Otterbach

Die ElringKlinger-Gruppe hat im ersten Halbjahr 2008 beim Umsatz und Ertrag deutlich zugelegt. Der Umsatz erhöhte sich trotz der schwachen nordamerikanischer und westeuropäischer Fahrzeugmärkte um 13 Prozent auf 350,2 Millionen Euro (Vorjahr 310,0).

Firmen zum Thema

Seit dem zweiten Quartal haben die zugekaufte Schweizer Sevex-Gruppe sowie die 50 Prozent-Beteiligung an ElringKlinger Marusan Corp., Japan, erstmals zum Umsatz und Ergebnis beigetragen. Im zweiten Quartal steigerte ElringKlinger den Konzernumsatz um 19,4 Prozent auf 187,4 Millioenen Euro (157,0). Fürs Gesamtjahr 2008 rechnet das Unternehmen mit einem Umsatzwachstum von 5 bis 7 Prozent.

Starkes Wachstum in Asien

Die prozentual stärksten Zuwächse habe das Unternehmen in Asien erzielt, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Solide habe sich die Nachfrage nach Produkten, die bei der CO2-Reduzierung und Kraftstoffeinsparung unterstützen, entwickelt. Gute Zuwachsraten zeigten laut ElringKlingervor allem die Produktgruppen Spezialdichtungen für den Abgasstrang, gewichtsreduzierte Kunststoffmodule und thermische Abschirmteile.

Der Kauf der Schweizer Sevex-Gruppe und der Anteilserwerb an Marusan, habe rund 22 Millionen Euro zum Umsatz sowie mit rund 4,7 Millionen Euro zum Ergebnis vor Ertragsteuern beigetragen. Die operative Marge der jetzigen ElringKlinger Abschirmtechnik Schweiz AG liegt derzeit im knapp zweistelligen Bereich und soll bis Ende 2010 das Gruppenniveau erreichen.

ElringKlinger steigerte das EBITDA im ersten Halbjahr 2008 um 4,4 Prozent auf 87,5 Millionen Euro (83,8). Bereinigt um die Einmaleffekte aus Versicherungsertrag, Rückstellung für Rohstoffabsicherung und den Mehrwert aus der Marusan-Anteilserhöhung erhöhte sich das EBITDA um 7,4 Prozent auf 84,9 Millioenen Euro (79,1). Im zweiten Quartal 2008 stieg das EBITDA leicht auf 47,0 Millioenen Euro (46,3). Bereinigt um die Einmaleffekte erhöhte sich das EBITDA um 6,7% Prozent auf 44,5 Millionen Euro (41,6).

Auftragseingang mit zweistelligem Plus

Laut ElringKlinger erhöhte sich der Auftrageingang im ersten Halbjahr um 9,0 Prozent auf 355,1 Millionen Euro. Im zweiten Quartal stiegen die Auftragseingänge um 10,7 Prozent auf 190,0 Millionen Euro. Der Auftragsbestand erreichte zum Ende des zweiten Quartals 288,2 Millioenen Euro (224,0) und lag damit 28,7 Prozent über dem Stand zum 30. Juni 2007. Darin ist Auftragsbestand von Sevex enthalten.

(ID:265729)