Suchen

Westfalia-Automotive Westfalia-Automotive übernimmt Siarr-Gruppe

| Redakteur:

Durch den Firmenkauf entsteht der umsatzstärkste Anhängekupplungshersteller Europas.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Westfalia-Automotive, einer der weltweit führenden Hersteller von Anhängevorrichtungen mit Sitz im westfälischen Rheda-Wiedenbrück, hat die französische Siarr-Gruppe (Societé Industrielle des Attelages Rene Renault SAS) übernommen. Dies gab Jens Waldau, Vorsitzender der Geschäftsführung von Westfalia-Automotive, bekannt.

In diesem Zusammenhang ist im französischen Luneray, dem Hauptsitz der Siarr-Gruppe, die Westfalia-Automotive S.A. gegründet worden. Rene-Pierre Renault, Enkel des Firmengründers der Siarr-Gruppe, wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2007 die Leitung der Gruppe in Frankreich übertragen.

Durch den Erwerb der Siarr-Gruppe avanciert Westfalia-Automotive zum umsatzstärksten Anhängekupplungshersteller Europas. Mit einer Produktion von insgesamt 200.000 Kupplungen war die Siarr-Gruppe bislang drittgrößtes Unternehmen beim Absatz von Anhängekupplungen in Frankreich.

"Mit der Übernahme der Siarr-Gruppe und der damit verbundenen Neugründung einer Westfalia-Automotive-Niederlassung in Frankreich wollen wir neue Impulse in dem dynamischen französischen Automarkt setzen", sagt Waldau.