Suchen

Klassische Fahrzeuge

40 Jahre BMW 2002 Turbo

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Die Chronik

1972: BMW präsentiert den Turbo, einen aufregenden Sportwagen mit turboaufgeladenem Vierzylinder, der allerdings Prototyp bleibt. Jedoch nimmt der 1978 lancierte BMW M1 Anregungen aus dem BMW Turbo auf

1973: Weltpremiere feiert der BMW 2002 Turbo im September auf der Frankfurter IAA. Die Preise sollen bei 18.720 Mark starten. Nur auf Presse- und Werbefotos ist der Typenschriftzug in Spiegelschrift zu sehen. Die Serienfahrzeuge verzichten auf diese Aufkleber. Im ersten Jahr werden nur einzelne Fahrzeuge als Vorserie produziert. Serienmäßige Farben sind Chamonix (weiß) und Polaris (silber)

1974: Bestes Verkaufsjahr für den BMW 2002 Turbo. Die Preisliste beginnt bei 20.780 Mark. Einzelne Fahrzeuge werden auch mit Sonderlackierungen ausgeliefert, darunter Schwarz und Taiga (grünmetallic), Inka (orange) oder Verona (rot)

1975: Planmäßiger Produktionsauslauf. Bis auf die Basisversion BMW 1502 wird die 02-Serie durch den neu vorgestellten BMW 3er ersetzt

Bildergalerie

Bildergalerie mit 8 Bildern

Technische Daten:

BMW 2002 Turbo (1973-1975), mit 2,0-Liter-(125 kW/170 PS)-Vierzylinder-Benziner mit mechanischer Kugelfischer-Benzineinspritzung und Abgas-Turbolader, Vierganggetriebe, Vmax 211 km/h, 0-100 km/h in 6,9 Sekunden. Bremsanlage mit innenbelüfteten Scheibenbremsen vorn und Trommelbremsen hinten, Bereifung 185/70 VR13. Leergewicht 1.080 kg, Leistungsgewicht 6,35 kg/PS. Länge 4,22 Meter, Breite 1,62 Meter, Höhe 1,41 Meter.

Produktionszahlen:

Insgesamt 1.672 Fahrzeuge, davon 624 Einheiten ausgeliefert in Deutschland, 356 Einheiten in Italien, 180 Einheiten in Frankreich, 117 Einheiten in Japan, 110 Einheiten in die Schweiz, 68 Einheiten nach Großbritannien und 63 Einheiten nach Schweden

(ID:42366152)