Suchen

Leichtbau-Gipfel 2015

Das richtige Material an der richtigen Stelle

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Zulieferer als Experten

Welche Rolle den Zulieferern zukommt, führte die Britin natürlich auch aus: „Die Zulieferer sind die Experten und wir bringen dann alles zusammen.“ Sie machte keinen Hehl daraus, dass vor allem kosteneffektive Lösungen erwünscht seien. Hinzu wünsche man sich Ansätze von Zuliefererseite, bei denen Aluminium besser mit Stahl zusammenwirke. Auch die globale Verfügbarkeit sei ein wesentlicher Faktor. Daneben nannte sie als weitere Punkte die Teile-Integration, das proaktive Angehen der CO2-Herausforderungen, die Einführung neuer Materialien durch die Lieferanten sowie neue Produktionsverfahren. All dies soll partnerschaftlich geschehen.

Bildergalerie

Noch vor dem Vortrag von Rebecca Hitch begrüßten Florian Fischer, Geschäftsführer Vogel Business Media und verantwortlich für den Verlagsbereich Automedien, sowie der Chef-Redakteur der »Automobil Industrie«, Claus-Peter Köth, die rund 250 Gäste des vierten Leichtbau-Gipfels. Das diesjährige Motto der Veranstaltung laute „In Leichtbau investieren“, so Fischer. Und er merkte an, dass gerade der Genfer Salon gezeigt habe, dass Gewichtseinsparungen in allen Klassen präsent und immer noch möglich seien. Auch AI-Chef Köth wünschte einen interessanten Gipfel und verwies auf die mit dem „Meeting Point“ neu geschaffene Möglichkeit des Expertenaustauschs. Dort können die Gäste nun die Referent in kleinerer Runde treffen und netzwerken.

(ID:43249454)