Autonomes Fahren

Singapur eröffnet Testzentrum für autonome Fahrzeuge

| Autor / Redakteur: ampnet / Lisa Marie Waschbusch

Die Nanyang Technological University, die Verkehrsbehörde LTA (Land Transport Authority) und Jurong Town Corporation (JTC) haben Singapurs erstes Testcenter für autonome Fahrzeuge (CETRAN) eröffnet. Eine PTV-Software zur Verkehrssimulation soll dabei zum Einsatz kommen.
Die Nanyang Technological University, die Verkehrsbehörde LTA (Land Transport Authority) und Jurong Town Corporation (JTC) haben Singapurs erstes Testcenter für autonome Fahrzeuge (CETRAN) eröffnet. Eine PTV-Software zur Verkehrssimulation soll dabei zum Einsatz kommen. (Bild: NTU)

In Singapur geht ein Testzentrum für autonome Fahrzeuge an den Start. Die Karlsruher PTV Group gehört zu den Technologiepartnern und liefert eine Simulationssoftware, um Anwendungsfälle in virtuellen Umgebungen zu analysieren.

Singapur hat Ende 2017 sein erstes Testgelände für autonome Fahrzeuge eröffnet. Die zwei Hektar große Versuchsanlage wird von der Technischen Universität Nanyang (NTU) betreut. Die Anlage ist Teil des Test- und Forschungszentrums Cetran. Die PTV Group aus Karlsruhe gehört zu den strategischen Technologiepartnern.

Aus Singapur kommt auch der erste Auftrag für das sogenannte Platooning. Volkswagen Truck & Bus soll im Auftrag des südasiastischen Stadtstaates Kolonnenfahrten eines Lkws mit Fahrer und drei fahrerlosen Folge-Fahrzeugen über öffentliche Straßen zwischen zwei Hafenterminals unternehmen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45111661 / Entwicklung)