Neue Modelle

Superb-Kombi soll Skoda Absatzschub bringen

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Platz ohne Ende

Der Superb-Kombi hat nach Skoda-Angaben mit bis zu 1.950 Litern das größte Kofferraumvolumen seiner Klasse. Erwachsene Passagiere im Fond haben 157 Millimeter Kniefreiheit. Die Euro-6-Motoren sind rund 30 Prozent sparsamer als die Vorgängermodelle. Auf einer gut 200 Kilometer langen Testfahrt über Landstraßen (inklusive Berg- und Talfahrt sowie Stadtverkehr) kam die Redaktion mit der 2,0 TSI-Motor (162 kW/220 PS) und Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe auf einen Durchschnittsverbrauch von 9,0 Litern.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 22 Bildern

Sicherheitsfeatures en masse

Optisch nimmt das neue Superb-Modell das „expressive Design“ (Labbé) der Limousine auf. Technisch sind zahlreiche aktive und passive Sicherheitsfeatures an Bord, etwa die sieben Airbags, Multikollisionsbremse, Elektronische Querdifferenzialsperre und der Frontradarassistent inklusive City-Notbremsfunktion. Dazu sind verschiedene Assistenzsysteme erhältlich, die für Sicherheit, Umweltfreundlichkeit und Komfort sorgen sollen. Auch hinsichtlich der Konnektivität ist der Superb auf der Höhe der Zeit. Infotainmentsysteme verbinden sich über „Smart-Link“ automatisch mit allen gängigen Smartphones (Standards Mirror-Link-TM, Apple-Car-Play und Android Auto). Der optionale Highspeed-Internetzugang macht den neuen Superb-Kombi zum Hotspot auf Rädern.

(ID:43489541)