Mobilität Toyota verdoppelt Investitionen in Start-ups

Autor Jens Scheiner

Toyota investiert rund 100 Millionen US-Dollar in Start-ups aus Zukunftsbereichen wie Robotik und autonomes Fahren.

Anbieter zum Thema

Toyota investiert rund 100 Millionen US-Dollar in Start-ups aus den Zukunftsbereichen wie Robotik und autonomes Fahren.
Toyota investiert rund 100 Millionen US-Dollar in Start-ups aus den Zukunftsbereichen wie Robotik und autonomes Fahren.
(Bild: Toyota)

Das Toyota Research Institute (TRI) hat über die hauseigene Kapitalbeteiligungsgesellschaft Toyota AI Venture weitere 100 Millionen US-Dollar in junge Start-ups investiert. Seit Juli 2017 unterstützt die TRI-Tochtergesellschaft bereits 19 „vielversprechende Start-ups“ und hat mit der neuen Investition sein Volumen auf nunmehr 200 Millionen US-Dollar (178,85 Millionen Euro) verdoppelt.

Dabei fördert Toyota AI Ventures Start-ups, die sich unter anderem mit Daten- und Cloud-Technologien sowie künstlicher Intelligenz, intuitiver Robotik, selbstfahrenden Shuttle-Services, elektrischen Senkrechtstarts und -landungen sowie autonomer Steuerungs- und Navigationssysteme für die maritime Industrie beschäftigen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45906281)