Software-Updates Wie viel Autofahrer für digitale Dienste ausgeben würden

Von Sven Prawitz

Schon heute sind Autofahrer bereit, dreistellige Beträge für digitale Dienste im Auto auszugeben. Allerdings gibt es große Unterschiede zwischen Deutschland, den USA und China.

Digitale Dienste werden im Auto immer wichtiger.
Digitale Dienste werden im Auto immer wichtiger.
(Bild: VW)

Deutsche Autofahrer wollen überwiegend digitale Dienste im Fahrzeug nutzen und dafür zusätzlich Geld ausgeben. Laut einer Umfrage der Beratungsagentur Bearing Point äußerten 87 Prozent der befragten Personen ein generelles Interesse am Download kostenpflichtiger Zusatz-Software, etwa für Navigation, Fahrerassistenz oder Entertainment. Pro Jahr würden die Deutschen im Schnitt bis gut 210 Euro für derartige Over-the-air-Dienste ausgeben.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung