Suchen

Innenraum

Das Interieur der neuen E-Klasse

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Hochwertige Materialien, starker Sound

Den sportlichen wie eleganten Stil des Interieurs kennzeichnen hochwertige Materialien. Dazu zählen beispielweise offenporige Hölzer, Holz im Yachtlook oder ein neuartiges Metallgewebe. Mercedes-typisch ist die sicht- und fühlbare Qualität. Sorgfältig abgestimmt ist auch das Material- und Farbkonzept mit vielen Brauntönen, darunter neue Farbkombinationen wie braun/macchiato oder sattelbraun/macchiato. Für die Innenraumbeleuchtung kommt ausschließlich energiesparende LED-Technik zum Einsatz. Das gilt auch für die auf Wunsch erhältliche erweiterte Ambientebeleuchtung: Mit 64 Farben bietet sie zahlreiche Möglichkeiten zur individuellen Einstellung. Sie setzt Lichtakzente beispielsweise an den Zierelementen, im Zentral-Display, der Ablage vorn auf der Mittelkonsole, den Griffschalen, den Türtaschen, im Fußraum vorn und im Fond, an der Dachinsel, am Spiegeldreieck und an den Hochtönern bei Ausrüstung des Fahrzeugs mit dem High-End 3D-Surround-Soundsystem von Burmester.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 10 Bildern

Das neue Soundsystem der zweiten Generation (die erste Generation steht für die S-Klasse zur Verfügung) nutzt vier Dachlautsprecher – je zwei im vorderen und im hinteren Dachbereich. Der Effekt: Reflektionen, die im Konzertsaal von der Decke kommen, werden auf die gleiche authentische Weise auch in die Soundgestaltung in der E-Klasse mit einbezogen. Im Gegensatz dazu verzichten andere dreidimensional ausgerichtete Soundsysteme auf Dachlautsprecher und simulieren den Raumklang lediglich rechnerisch durch entsprechende Algorithmen. Neben 3D-Surround sind vier weitere Sound-Voreinstellungen wählbar: Pure: audiophile Klangwiedergabe ohne zusätzliche Effekte für unverfälschten Musikgenuss; Live: mitreißende dynamische Klangkulisse mit Live-Charakter; Easy Listening: gemildertes Klangbild für entspanntes Langzeithören; Surround: virtueller Rundumklang.

Zum Lautsprecher-Ensemble gehören auch eine 25-Liter-Bassbox mit eigenem 400-Watt-Verstärker im Kofferraum, zwei Tief- Mitteltonlautsprecher in den vorderen Türen sowie sieben Mitteltonlautsprecher und Ringradiator-Hochtöner aus Aluminium für präzise Auflösung des Klangs. Zwei Verstärker mit einer Gesamtleistung von 1.450 Watt steuern alle Lautsprecher über separate Kanäle und aktive Frequenzweichen einzeln an. Wie in der S-Klasse kann der Klang für jede der Sitzpositionen über das so genannte VIP-Setting optimal ausgerichtet werden.

Skulpturale Sitze

Ein weiterer Blickfang in der neuen E-Klasse sind die Sitze. „Sie wirken in ihrer Torsoform ergonomisch-skulptural und vereinen die Mercedes-Benz typische Langstreckentauglichkeit mit kultiviert-sportlicher Optik“, erläutert Hartmut Sinkwitz. Bereits die Basisausführung in Stoff betont das Oberklasse-Ambiente der neuen E-Klasse. Die sportlich ausgerichteten und konturangepassten Sitze für die Ausstattungslinie Avantgarde, die im Mittelfeld quer abgeheftet sind, unterstreichen die Sportlichkeit mit gutem Seitenhalt und einer Hinterlüftung. Der neu entwickelte Sitz der Linie AMG verfügt über eine Lehne mit extrem sportlichen Seitenwangen und breiter Schulterpartie für mehr Seitenhalt. Für die Linie Exclusive sind längs abgeheftete Mittelfelder farbig abgestimmt auf die Gesamtskulptur der Sitze in Stoff-Lederkombination und Nappaleder erhältlich. Zusätzlich wird ein Designo-Sitz mit Rautenmuster angeboten, der eine Perforation analog zum S-Klasse-Sitz erhält.

(ID:43770268)