Suchen

BorgWarner Doppelkupplung für BMW 335i

| Redakteur: Bernd Otterbach

Die neue Siebengang-Sportautomatik mit Doppelkupplung soll nach seiner Premiere im BMW M3 jetzt auch im 335i Coupé und 335i Cabrio zum Einsatz kommen.

Technisches Kernstück des Doppelkupplungsgetriebes (DKG) von BorgWarner sind die beiden nassen Lamellenkupplungen, die den Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung ermöglichen. Mit Beschleunigungswerten von 4,6 Sekunden absolviert der M3 mit DKG den Sprung auf 100 km/h um 0,2 Sekunden schneller als mit der Sechsgang-Handschaltung. Die Sport-Automatik mit Doppelkupplung ist auf Motordrehzahlen von bis zu 9000/min sowie Drehmomenten von bis zu 600 Nm ausgelegt.

Vervierfachung der Produktion

Dank der schnelleren und präziseren Wahl des Ganges soll sich der Verbrauch im Vergleich zu den Modellen mit manuellem Sechsgang- bzw. Automatik-Getrieben laut BMW um bis zu fünf Prozent reduzieren. Im 335i ersetzt das DKG das bisher eingesetzte Wandler-Planetenautomatikgetriebe, während im M3 eine sportlichere Modifizierung mit dem M-DKG Drivelogic erfolgt.

In den nächsten sechs Jahren erwartet BorgWarner nach eigenen Angaben eine Vervierfachung des Produktionsanstiegs seiner Doppelkupplungsgetriebe-Komponenten. Sobald die bis 2014 verbindlich zugesagten Modellreihen angelaufen sind, will BorgWarner bis zu 2,5 Millionen seiner DualTronic Getriebeeinheiten pro Jahr an den Standorten in Deutschland, Frankreich, England, China, Mexiko und USA produzieren.

(ID:276746)