Automobilzulieferer Eberspächer übernimmt Kalori

Autor Jens Scheiner

Eberspächer übernimmt den französischen Klimaspezialist Kalori. Das Unternehmen mit Sitz im französischen Lyon entwickelt und produziert Klima- und Lüftungssysteme für Nutz- und Spezialfahrzeuge.

Anbieter zum Thema

Eberspächer baut seine Kompetenz als Thermomanagement-Systemanbieter weiter aus und übernimmt den französischen Klimaspezialisten Kalori.
Eberspächer baut seine Kompetenz als Thermomanagement-Systemanbieter weiter aus und übernimmt den französischen Klimaspezialisten Kalori.
(Bild: Eberspächer)

Der Esslinger Automobilzulieferer Eberspächer übernimmt den französischen Fahrzeugklimaspezialisten Kalori. Eberspächer übernimmt damit dessen Erfahrung in der Entwicklung, Applikation und Produktion von Klima- und Lüftungs-Systemen und will so die eigene Marktposition im Bereich „Special Markets“ ausbauen. Das französische Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017/2018 mit rund 150 Mitarbeitern ein Umsatz von knapp 22 Millionen Euro. Die Produkte kommen in Off-Highway-Anwendungen wie Bau-, Land-, und Forstmaschinen sowie Ambulanzfahrzeugen, Kleinbussen und Reisemobilen zum Einsatz.

Der Sitz des neuen Tochterunternehmens Eberspächer Kalori SAS befindet sich in Lyon. Dort befinden sich künftig die Funktionen Vertrieb, Forschung und Entwicklung, Produktion und Verwaltung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45585471)