BBS

Flow-Forging-Räder sparen Massenträgheit

28.10.2009 | Redakteur: Bernd Otterbach

Die jüngste Applikation der BBS-Leichtbaureihe FI reduziert beim BMW M3 das Radgewicht an der Hinterachse um jeweils 2,4 Kilogramm und an der Vorderachse zwei Mal um 2,5 Kilogramm.

Das so eingesparte Gewicht von rund 10 Kilogramm wird mit einem Massenträgheitsfaktor von 1,5 bis 1,7 multipliziert. 15 Kilogramm weniger Massenträgheit bedeuten erhebliche Vorteile für Fahrdynamik, Komfort und Verbrauch. Rotierende Massen fallen im Fahrzeugleichtbau stark ins Gewicht. Dies gilt beispielsweise auch für Getriebeteile oder Nockenwellen, aber ganz besonders eben für die Felgen. Man spricht auch von einer Reduzierung der Radträgheit. Dies führt zu besseren Beschleunigungswerten.

Steigerung des Fahrkomforts

„Die ungefederten Massen sind vor allem auch für den Fahrkomfort entscheidend. Hier geht es um die möglichst niedrige Vertikalbeschleunigung des Rades“, erklärt BBS-Geschäftsführer Norbert Zumblick. Je geringer die ungefederten Massen, desto besser der Fahrbahnkontakt, die Genauigkeit der Lenkung und das Eigenlenkverhalten. Leichte Räder verbessern die Rückmeldung von Fahrbahn und Lenkung. Auch die Abnutzung der Radaufhängung und der Stoßdämpfer fällt geringer aus. Grund: Die niedrigeren Feder- und Stoßdämpferraten. Entsprechend reduziert sich auch das Schwingungsverhalten zwischen gefederten und ungefederten Massen. Das Fahrverhalten wird deutlich ruhiger. Oder anders ausgedrückt: Je geringer die ungefederten Massen, desto straffer kann die Federung sein, ohne unbequem zu werden.

Weniger Verbrauch

Entsprechend groß sind die Vorteile bei Fahrleistung, Kraftstoffverbrauch, CO2-Ausstoß und Reichweite. So gesehen fällt das Umrüsten auf die BBS FI-Räder letztendlich auch unter das Öko-Tuning. 15 Kilogramm weniger Massenträgheit bedeuten immerhin etwa 1,2 g/km weniger CO2-Ausstoß. Ganz vorsichtig gerechnet. „Die einzelnen dynamischen Vorteile sind vielleicht nicht immer so messbar wie die CO2-Emissionen, aber auf jeden Fall ist in der Summe spürbar, dass diese Räder mit Leidenschaft gebaut sind“, erläutert Zumblick. „Der engagierte Fahrer merkt den Unterschied sofort.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 324616 / Fahrwerk)