Suchen

Toyota Motoren und Getriebe in Indien

| Redakteur: Bernd Otterbach

Toyota wird künftig Motoren und Getriebe für seine exklusiv für den indischen Markt entwickelte Kompaktlimousine Etios direkt vor Ort produzieren.

Firmen zum Thema

Toyota werde damit den Anteil der lokal gefertigten Teile für den Etios deutlich erhöhen, teilte der OEM am Donnerstag mit.

Dazu hat die Toyota Kirloskar Auto Parts Pvd Ltd (TKAP) jetzt den Grundstein in Bidadi, 30 Kilometer südwestlich von Bangalore, gelegt. Das indische Joint-Venture zur Fertigung von Autoteilen wurde 2002 gegründet. An dem Unternehmen hält die Toyota Motor Corporation 64 Prozent, Toyota Industries Corporation 26 Prozent und die indische Kirloskar Systems Ltd. 10 Prozent.

Produktionsstart 2012

Ab Herbst 2012 soll die Produktion von rund 100.000 Motoren pro Jahr starten. Zu Beginn des Jahres 2013 komme eine Jahresproduktion von etwa 240.000 Getrieben hinzu, so das Unternehmen weiter. In den neuen Standort will der Automobilhersteller knapp neun Millairden Yen (80 Millionen Euro) inverstieren. Etwa 500 Mitarbeiter sollen in dem neuen Werk arbeiten. Derzeit werden bei TKAP Achsen, Antriebswellen und vor allem Handschaltgetriebe produziert.

Im vergangenen Jahr fertigte TKAP 52.000 Vorder- und Hinterachsen, 52.000 Antriebswellen sowie 170.000 Handschaltgetriebe.

(ID:371152)