Suchen

WKW Neue Eloxaloberfläche

| Redakteur: Thomas Weber

Mit der Eloxaloberfläche „Sealumax“ hat die WKW-Gruppe (Walter Klein GmbH & Co. KG in Wuppertal) eine Aluminiumoberfläche mit verbesserter Verdichtung entwickelt. Sie soll sich laut

Firmen zum Thema

Mit der Eloxaloberfläche „Sealumax“ hat die WKW-Gruppe (Walter Klein GmbH & Co. KG in Wuppertal) eine Aluminiumoberfläche mit verbesserter Verdichtung entwickelt. Sie soll sich laut WKW durch eine besonders hohe Beständigkeit gegenüber sauren und alkalischen Angriffen auszeichnen (ph-Resistenz von 13,5). Auf Basis der hochreinen Halbzeuglegierung „Alminox“ wird nach Herstellerangaben eine verbesserte Oberflächenqualität erzielt, wie sie bisher im Markt nicht erreicht wurde. Ausgangspunkt der neuen Entwicklung waren Waschstraßen und Streusalzmischungen, die den Eloxaloberflächen von Zier- und Funktionsleisten an Pkw zusetzen können.

(ID:280459)