Suchen

Whitepaper

Hardware-in-the-Loop

Testen Sie Steuergeräte für Antriebsstränge präzise virtuell

Eingebettete Steuergeräte im kompletten System gründlich testen? Oft ist das unmöglich! Der Hardware-in-the-Loop-Test hilft hier weiter, da er eine Prüfung in einer virtuellen Umgebung ermöglicht. Im Whitepaper lernen Sie die besten Praktiken dafür.

Anbieter

 

Whitepaper Cover: National Instruments Corp.
Eingebettete Steuergeräte effizient zu testen, ist eine Herausforderung. Sobald Sie Sicherheit, Verfügbarkeit und Budget berücksichtigen, sind herkömmliche Testmethoden, die das komplette System erfordern, praktisch unmöglich. Ein Hardware-in-the-Loop-(HIL-)Test rationalisiert das Verfahren in einer virtuellen Umgebung, bevor unter realen Bedingungen getestet wird. HIL-Tests ermöglichen es Ihnen, bereits früh im Entwicklungsprozess umfangreich und kostengünstig zu prüfen und eine Reproduzierbarkeit der Tests sicherzustellen. Lesen Sie noch heute das Whitepaper und erfahren Sie alles über die wichtigsten Aspekte und besten Praktiken zum Aufbau Ihres Antriebsstrang-HIL-Testsystems. Dort lernen Sie im Detail,
  • welches die Grundlagen des HIL-Tests sind und wie Sie Ihre Testeffizienz beim Test damit steigern können,
  • welche Modelle es gibt, wie Sie diese integrieren und wie Sie eine genaue Simulation sicherstellen, und
  • wie Sie Testfälle auswählen und Tests automatisieren können.
Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper! Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen. Wir wünschen interessante Einblicke.

Mit Klick auf "Download mit Account (kostenlos)" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Nutzen Sie dafür folgende Kontaktmöglichkeit:
datenschutz.germany@ni.com Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.
Weitere Informationen des Verantwortlichen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie hier: http://www.ni.com/legal/privacy/d/

Anbieter des Whitepapers

National Instruments Corp

11500 N Mopac Expwy BLGD B
78759-3504 Austin, TX
USA

Kontaktformular

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website.

Weitere Whitepaper

National Instruments Corporation; ; National Instruments Corp.; Opel; Daimler; Frank Wilke/Classic Analytics; Mahle; BMW AG. For Editorial Use only. For any other purpose contact Fabian Kirchbauer; Opel ; Formula Student Germany; Quick Release; Porsche; Christoph Schönbach/Magna; Röchling Automotive; BBS Automation; CSI Entwicklungstechnik; Composites Europe; Wilfried Wulff/BMW; Novelis; VDA; Bosch; Volkswagen ; Toroidion; Jens Scheiner/»Automobil Industrie«; Hyundai