Showcar VW zeigt aufgemotzten ID 7 in Locarno

Von sp-x Lesedauer: 1 min

Einst stellte VW gerne am Wörthersee aufgemotzte Varianten seiner Modelle vor. Mittlerweile lassen die Wolfsburger ihre Muskeln am Lago Maggiore spielen – und ausschließlich mit E-Autos.

VW hat auf dem ID-Treffen in Locarno eine deutlich geschärfte Version des ID 7 enthüllt.
VW hat auf dem ID-Treffen in Locarno eine deutlich geschärfte Version des ID 7 enthüllt.
(Bild: Volkswagen)

VW hat auf dem ID-Treffen im schweizerischen Locarno (8. bis 9. September) eine geschärfte Version seiner Elektrolimousine ID 7 enthüllt. Der in auffälliger Weise modifizierte ID X Performance wurde als Showcar deklariert. Besondere Merkmale sind Anbauteile aus Carbon wie Frontsplitter, Heckdiffusor und ein großer Heckflügel. Im Kontrast dazu finden sich einige rote Akzente außen und innen. Hinzu kommen eine Tieferlegung um sechs und eine Spurverbreiterung um acht Zentimeter sowie 20-Zoll-Leichtmetallräder mit Sportbereifung und Zentralverschluss, hinter denen sich gut sichtbar rot lackierte Bremssättel hervortun. Innen gibt es Carbonschalen-Sportsitze.

Bildergalerie

VW setzt beim Antrieb auf einen permanenterregten Synchronmotor an der Hinterachse und einen Asynchronmotor an der Vorderachse. Das Duo soll 411 kW/558 PS bereitstellen. Zu den Fahrleistungen macht VW keine Angaben. Die rund 2,2 Tonnen schwere Serienversion mit 210 kW/286 PS starkem Heckantrieb schafft den Tempo-100-Sprint in 6,5 Sekunden und maximal 180 km/h.

(ID:49696175)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung