Suchen

Wirtschaft Allgaier: Erfolgreichstes Jahr der Firmengeschichte

| Redakteur: Nayomi Polcar

Die Allgaier-Group verzeichnete im Jahr 2017 trotz Gesamtinvestitionen von 33 Millionen Euro das erfolgreichste Geschäftsjahr seit der Firmengründung 1906.

Firma zum Thema

Mit einem Gesamtumsatz von 445,5 Millionen Euro verzeichnete Allgaier 2017 das erfolgreichste Ergebnis seit der Firmengründung im Jahr 1906.
Mit einem Gesamtumsatz von 445,5 Millionen Euro verzeichnete Allgaier 2017 das erfolgreichste Ergebnis seit der Firmengründung im Jahr 1906.
(Bild: Allgaier)

Die Allgaier-Group steigerte den Gesamtumsatz im Jahr 2017 um fast 30 Prozent. Dazu beigetragen haben neben den Automotive-Aktivitäten auch der Maschinen- und Apparatebau, der mittlerweile das zweite Standbein des Konzern ist. In beiden Geschäftsbereichen konnte die Firmengruppe ein erfolgreiches Jahr verbuchen.

Ausschlaggebend für diese Entwicklung ist nach eigenen Angaben neben einer deutlichen Steigerung des Umsatzes im Stammhaus Uhingen die 2009 gegründete mexikanische Tochtergesellschaft Allgaier de Puebla. Dort fertigt der Zulieferer neben Pressteilen auch komplexe Zusammenbauten für namhafte Premium-Automobilhersteller. Einen wesentlichen Beitrag zum Umsatzrekord leisteten auch die Firma Mogensen in Wedel. Die Neustrukturierung im Vertrieb gepaart mit neuen Produkten waren die Grundlage für das Wachstum der Allgaier-Gruppe.

Helmar Aßfalg, der Vorsitzende der Geschäftsführung, berichtet, dass der schwäbische Traditionsbetrieb 2017 einen Umsatz von 445,5 Millionen Euro erzielt hat. Der Vorjahreswert lag bei 347,8 Millionen Euro. Insgesamt investierte das Unternehmen 33 Millionen Euro im Jahr 2017 und verbuchte circa 15 Millionen Euro Abschreibungen.

(ID:45256404)