Engineering-Dienstleister EDAG positioniert neue Marke EDAG BFFT Electronics

Redakteur: Maximiliane Reichhardt

Der Automobilzulieferer EDAG führt seine Einheiten im Elektrik- und Elektronik-Umfeld zusammen. Die neue Marke trägt den Namen EDAG BFFT Electronics.

Anbieter zum Thema

Die neue Marke „EDAG BFFT Electronics“ soll aus einem Team mit über 1.500 Mitarbeitern bestehen.
Die neue Marke „EDAG BFFT Electronics“ soll aus einem Team mit über 1.500 Mitarbeitern bestehen.
(Foto: EDAG)

Der Engineering-Dienstleister EDAG hat gestern (4. Juni) den Launch seiner neuen Marke „EDAG BFFT Electronics“ vollzogen. Unter der Marke führt der Automobilzulieferer alle Einheiten im Elektrik- und Elektronik-Umfeld zu einem Team mit über 1.500 Mitarbeitern an weltweit 15 Standorten zusammen.

In diesem Zuge werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BFFT Gesellschaft für Fahrzeugtechnik, die seit 2013 als Tochterunternehmen zu EDAG gehört, in die Muttergesellschaft EDAG Engineering mit Sitz in Wiesbaden integriert. Der ehemalige BFFT-Hauptsitz in Gaimersheim bleibt dem Unternehmen zufolge ein wichtiger Bestandteil im EDAG-Verbund.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45960298)