Neue Modelle

Fahrbericht Subaru Levorg: Die neue Mittelklasse

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Zu hoher Verbrauch

Natürlich lässt sich mit dem Levorg auch cruisen – Automatik und Motor sind für beide Fahrmodi geschaffen. Einzig der Verbrauch lässt einem spätestens an der Tankstelle die Augenbrauen hochziehen. Durchschnittlich 10 bis 11 Liter auf 100 Kilometer bei schneller Fahrweise sind auch für einen 170 PS starken Mittelklasse-Kombi heutzutage zu viel. Die Boxermotoren haben sich in der Vergangenheit schon immer mehr gegönnt, glänzten aber auch mit einem tiefen Schwerpunkt und tadellosem Fahrverhalten. Dennoch ist zu erwarten, dass hier der Haken beim Levorg liegt. Schade eigentlich, im Großen und Ganzen machte die neue Mittelklasse von Subaru bislang eine gute Figur, doch bei fortwährenden Verbrauchsdiskussionen und immer neuen Abgasvorschriften sollten Durchschnittsverbräuche im zweistelligen Bereich eher die Ausnahme als die Regel ausmachen. Subaru gibt als Normverbrauch 7,1 Liter an – bei uns lag der Wert mindestens einen Liter darüber, aber auch nur wenn man vorausschauend unterwegs ist und den Gasfuß sanft einsetzt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 12 Bildern

Fernlichtassistent mit Schwächen

Auf der Seite der Assistenzsysteme ist der Levorg auf der Höhe der Zeit. Ob Berganfahrassistent, ABS, ESP, elektronische Fahrdynamikregelung, Fernlichtassistent, Spurwechselassistent oder Totwinkelassistent. An Assistenzsystemen mangelt es im Levorg nicht. Mängel attestierten wir aber dem Fernlichtassistenten, der zu spät wieder zurückschaltete und dadurch den Gegenverkehr ein ums andere Mal in Manöverkritik brachte.

Fazit

Preislich beginnt der Levorg 1,6 GT in der Ausstattung Trend bei 28.900 Euro. Der Preis des Testwagens lag in der Ausstattung Sport bei 34.900 Euro. Im Fazit können wir den neuen Subaru Levorg 1,6 GT empfehlen, auch wenn der Verbrauch des Benzinmotors einen Schatten auf die ansonsten fast weiße Weste des Japaners legt. Hier wäre zu hoffen, dass die Japaner noch weitere Motorisierungen nachschieben, eventuell sogar wieder einen Diesel?

(ID:43827724)