Suchen

Elektromobilität

FCA erweitert Werk Miafiori um Akkumontage

| Redakteur: Maximiliane Reichhardt

Fiat Chrysler Automobiles will seine Akkus künftig selber montieren. Dazu entsteht im Turiner Werk Miafiori ein Zentrum für Batteriemontage.

Firmen zum Thema

In seinem Werk in Miafiori will FCA Akkus montieren – außerdem soll der elektrisch angetriebene Fiat 500 dort entstehen.
In seinem Werk in Miafiori will FCA Akkus montieren – außerdem soll der elektrisch angetriebene Fiat 500 dort entstehen.
(Bild: FCA)

Fiat Chrysler Automobiles (FCA) will künftig Batterien im Turiner Werk Mirafiori montieren. Mit dem Aufbau des sogenannten „Battery Hub" soll Anfang 2020 begonnen werden. Im Werk sei ein speziell dafür entworfenes Gebäude dem Zentrum für Batteriemontage gewidmet. Zudem sind laut FCA auch Räume für Ausbildungskurse vorgesehen; außerdem Einrichtungen zur Fertigung von Prototypen und für Experimente. Außerdem biete der mit einer Anfangsinvestition von 50 Millionen Euro projektierte „Battery Hub" ein Technologiezentrum für Qualitätskontrolle und Komponententests. So sollen beispielsweise die Batterien nach der Montage elektronisch auf Effizienz geprüft werden. FCAs Partner in diesem Bereich ist die eigene Tochtergesellschaft Comau.

Elektrischer Fiat 500 ab 2020

Ab dem zweiten Quartal 2020 soll in dem Werk in Mirafiori die elektrisch angetriebene Modellvariante des Fiat 500 gefertigt werden. In diesem Bereich seien rund 1.200 Mitarbeiter tätig, zum Start sollen 80.000 Fahrzeuge jährlich entstehen. Außerdem will FCA dort die elektrischen Modellversionen von Maserati Gran Turismo und Maserati Gran Cabrio fertigen.

Insgesamt will das Unternehmen in den Jahren 2019 bis 2021 mehr als fünf Milliarden Euro in Italien investieren. Geplant sind 13 komplett neue oder umfassend überarbeitete Modelle. Im Rahmen der Elektrifizierungsstrategie sollen darüber hinaus zwölf Elektro-Fahrzeuge präsentiert werden – basierend auf komplett neuen oder bereits existierenden Modellen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46197626)