Suchen

Personalie Goller wird Leiter von BMW in China

| Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Ab März bekommt BMW einen neuen Chef in China: Jochen Goller wird die Nachfolge von Olaf Kastner antreten. Dieser hatte die Leitung für den Geschäftsbereich seit zwei Jahren und soll dem Konzern weiter als Berater zur Verfügung stehen.

Firmen zum Thema

Jochen Goller wird neuer Chef bei BMW in China: Der 51-jährige tritt damit die Nachfolge von Olaf Kastner an.
Jochen Goller wird neuer Chef bei BMW in China: Der 51-jährige tritt damit die Nachfolge von Olaf Kastner an.
(Bild: BMW)

Jochen Goller wird zum 1. März 2018 die Leitung der BMW Group Region China übernehmen. Er tritt damit die Nachfolge von Olaf Kastner an. Kastner wird die BMW Group weiterhin bei übergreifenden Themen in China unterstützen.

Jochen Goller ist seit 1999 bei der BMW Group und sammelte bereits 2004 bis 2009 als Marketingleiter umfassende Erfahrungen in China. Von 2009 bis 2015 leitete er die Marke MINI zunächst in Großbritannien und dann weltweit. Anschließend kehrte er 2015 in den agilen chinesischen Markt zurück, um Vertrieb und Marketing des BMW Brilliance Automotive Joint Ventures zu leiten. In seiner neuen Position ab 1. März 2018 wird Jochen Goller das Geschäft der BMW Group in China einschließlich der Koordination mit dem Joint Venture verantworten.

Olaf Kastner leitete sechs Jahre lang das Joint Venture BMW Brilliance Automotive, sowie die Geschäfte der BMW Group Region China in den letzten zwei Jahren.

(ID:45066250)