05.06.2014

Mit Wasserstoff und dem Sensistor ISH2000 durch die grüne Hölle...

Das 41. ADAC Zurich 24h-Rennen ist eines der anstrengendsten und herausforderndsten der letzten Jahre. Von den 175 gestarteten Fahrzeugen überqueren 136 nach Ablauf der 24 Stunden die Ziellinie. Mit dabei: der Sensistor ISH2000 Wasserstoff-Lecksucher von INFICON.

Das 41. ADAC Zurich 24h-Rennen ist eines der anstrengendsten und herausforderndsten der letzten Jahre. Der Langstreckenklassiker durch die „Grüne Hölle" der Nürburgring-Nordschleife droht im Regen und zähem Nebel zu versinken. Von den 175 gestarteten Fahrzeugen überqueren 136 nach Ablauf der 24 Stunden die Ziellinie, darunter auch ein Aston Martin Rapid S von Aston Martin Special Projects. Mit dabei: der Sensistor ISH2000 Wasserstoff-Lecksucher von INFICON.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier: