Elektronik Neue Hyundai-Plattform sorgt für mehr Sicherheit

Autor / Redakteur: Holger Holzer/SP-X / Maximiliane Reichhardt

Die großen Hyundai-Modelle sollen sicherer, sparsamer und schicker werden. Dabei hilft eine neue Plattform, die nun Premiere feiert.

Anbieter zum Thema

Hyundai stellt seine großen Modelle auf eine neue Plattform.
Hyundai stellt seine großen Modelle auf eine neue Plattform.
(Bild: Hyundai)

Hyundai stellt seine großen Modelle auf eine neue Plattform. Die nun vorgestellte Architektur soll Verbesserungen bei Design, Effizienz und Sicherheit bieten. Für letzteres sorgen unter anderem die Verwendung von hochfesten Stählen sowie eine Konstruktion, die das unkontrollierte Schleudern bei teilüberdeckten Kollisionen durch Blockieren der Räder verhindert. Die Frontantriebsplattform ist mit konventionellen sowie elektrischen Antrieben kombinierbar, Premiere feiert sie in der Mittelklasselimousine Sonata für den US-Markt und Korea. In Europa soll sie 2020 erstmals eingesetzt werden, möglicherweise im Nachfolger des i40. Auch bei der Konzernschwester Kia ist die Nutzung denkbar.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45946131)