Suchen

Übernahme Porsche SE kauft PTV Group

| Redakteur: Christian Otto

Durch die dreistelligen Millioneninvestition will die Porsche SE am Wachstum im Bereich der Optimierung von Personen- und Warenströmen partizipieren. Die PTV Group ist mit ihren Softwarelösungen schon in 120 Ländern aktiv.

Firmen zum Thema

Philipp von Hagen, Vorstand der Porsche SE, und Vincent Kobesen, CEO der PTV Group freuen sich über die Übernahme.
Philipp von Hagen, Vorstand der Porsche SE, und Vincent Kobesen, CEO der PTV Group freuen sich über die Übernahme.
(Bild: PTV Group)

Die Porsche Automobil Holding SE (Porsche SE) kauft über eine Tochtergesellschaft rund 97 Prozent der Aktien der PTV Planung Transport Verkehr AG (PTV Group). Das Unternehmen mit Hauptsitz in Karlsruhe ist ein führender Anbieter von Software für Verkehrsplanung und Verkehrsmanagement sowie Transportlogistik. Die Porsche SE investiert dafür mehr als 300 Millionen Euro. Die Transaktion steht allerdings noch unter dem Vorbehalt fusionskontrollrechtlicher Freigaben.  

Philipp von Hagen, Vorstand für das Ressort Beteiligungsmanagement der Porsche SE, erklärte die Stärken des Zukaufs: „Die PTV Group verfügt über ein bewährtes, profitables Geschäftsmodell. Sie bewegt sich an der Schnittstelle wesentlicher Trends, die wir als besonders relevant für die künftige Entwicklung der Mobilitätslandschaft betrachten. Wir sehen im Bereich der Optimierung von Personen- und Warenströmen ein erhebliches Wachstumspotenzial.“ 

Die PTV Group beschäftigt weltweit rund 700 Mitarbeiter an 20 Standorten. Die Softwarelösungen des Unternehmens werden in über 120 Ländern eingesetzt. Der Umsatz lag im Geschäftsjahr 2015/16 bei 93 Millionen Euro. In den nächsten Jahren erwartet die PTV Group weiterhin ein zweistelliges Umsatzwachstum. Die PTV-Anwendungen kommen in über 2.500 Städten zum Einsatz. Transporte in über einer Million Fahrzeugen werden mit der Software täglich disponiert.

(ID:44731814)