Suchen

Personalie Thomas Wörmann übernimmt Leitung bei Hitachi Automotive

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Der Ersatzteilzulieferer Hitachi Automotive Systems hat mit Thomas Wörmann einen neuen technischen Leiter. Der Diplomingenieur bringt Führungserfahrung von OEMs und Zulieferern mit.

Firmen zum Thema

Thomas Wörmann ist neuer technischer Leiter bei Hitachi Automotive.
Thomas Wörmann ist neuer technischer Leiter bei Hitachi Automotive.
(Bild: Hitachi Automotive)

Thomas Wörmann ist zum technischen Leiter des Ersatzteilzulieferers Hitachi Automotive Systems Espelkamp/NRW ernannt worden. Das Unternehmen entwickelt und liefert unter anderem Antriebssteuerungssysteme, Motormanagement sowie elektronische Antriebe. Wörmann soll die weitere technische Entwicklung und den Ausbau des Produktportfolios steuern.

Der Diplomingenieur startete seine Automotive-Karriere in den Neunziger Jahren bei Rover und begleitete den Verkaufs- und Integrationsprozess der Marken Mini und Rolls-Royce in die BMW Group. Später folgten Führungsrollen bei Bosch und Visteon. Bei Bosch übernahm Wörmann den Aufbau des Marketings als „Head of Marketing and Sales“ innerhalb der Schließsysteme-Sparte. Darauf folgend verantwortete er das Customer Marketing für den Geschäftsbereich „Deutsche OEM“ und anschließend das gesamteuropäische Aftermarket-Marketing für Visteon. Zuletzt war Wörmann für den deutschen Zulieferer Thyssen Krupp Bilstein als Leiter Marketing und Produktmarketing für den Markenauftritt des Fahrwerkherstellers verantwortlich.

(ID:44521427)