Suchen

Telsonic AG Ultraschall schweißt Autokabel sicher

| Redakteur: Jens Meiners

Für das Verbinden von Litzen setzt ein Zulieferer anstelle des Crimpens die Ultraschall-Schweißtechnik der schweizerischen Telsonic AG, Bronschhofen, ein.

Firma zum Thema

Sie verkürzt die Rüstzeiten bei Chargenwechseln und unterstützt eine deutlich feinere Qualitätskontrolle. Das Herstellen anwendungsspezifischer Kabelsätze für elektrische Verbraucher in Autos erfolgt schnell, zuverlässig und funktionssicher just-in-time. Dabei ist das sichere Kontaktieren einzelner Litzen zu Verbindern nur teilweise zu automatisieren. Eingesetzt werden Ultraschall-Metallschweiß-Einrichtungen Telso-Splice TST 50205, wobei es sich um Tisch-Litzenschweißanlagen handelt. Bei der Konzeption wurden ergonomische Aspekte berücksichtigt. Unter anderem hat man die Schweißzange leicht geneigt eingebaut, um das Einlegen der Litzen zu erleichtern. Das Litzenschweißgerät ist durch seine stabile Bauweise und einen 10 mm x 19 mm großen Einlegeraum für das Verschweißen von Litzenknoten bis 45 mm² Querschnitt gekennzeichnet. Die Ultraschallgeneratoren haben eine Leistung von 3 bis 5 kW und eine Arbeitsfrequenz von 20 kHz. Eine menügeführte Software mit Touchscreen-Bedienung und übersichtlicher Gliederung lässt ein effizientes Arbeiten zu. Mit einem Knoteneditor lassen sich neue Konfigurationen sowie entsprechende Farbcodierungen schnell erfassen.

(ID:257143)