Suchen

Entwicklung AKKA eröffnet Testzentrum für EMV

| Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Der Ingenieurdienstleister AKKA hat in Köching ein neues Testzentrum für elektromagnetische Verträglichkeitsprüfungen (EMV) gebaut. Hier sollen Tests an Fahrzeugen und elektronischen Komponenten für autonomes Fahren und Elektromobilität durchgeführt werden.

Firmen zum Thema

AKKA eröffnet ein neues Testzentrum für elektromagnetische Verträglichkeitsprüfung in Köching bei Ingolstadt.
AKKA eröffnet ein neues Testzentrum für elektromagnetische Verträglichkeitsprüfung in Köching bei Ingolstadt.
(Bild: AKKA)

Die AKKA Group eröffnet ein Testzentrum in Köching, in der Nähe des Automobilstandortes Ingolstadt. In dem rund 1.600 Quadratmeter großen Werk sollen künftig Kraftfahrzeuge in Bezug auf elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) überprüft und abgesichert werden.

Laut AKKA erfolge die Einweihung der Hallen am 23. November 2017, bereits ab Anfang Dezember sollen die ersten Tests an Gesamtfahrzeugen und elektronischen Komponenten für autonomes Fahren und Elektromobilität durchgeführt werden. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben einen zweistelligen Millionenbetrag in den Ausbau des Standortes investiert.

Nähe zu Audi gesucht

Der Bau der Einrichtung soll im Zusammenhang mit der räumlichen Nähe zu Audi stehen. Der Autobauer soll zu den Hauptkunden der AKKA Group zählen – seine ersten Fahrzeuge werden laut AKKA bereits in derselben Kalenderwoche für Messungen erwartet.

(ID:45017912)