Verbrenner adé Benzin-Preis-Schock treibt in China die E-Auto-Verkäufe auf Rekordniveau

Von Henrik Bork

Anbieter zum Thema

Verbrenner werden in China nun ähnlich Subventioniert wie E-Autos. Doch vor allem E-Autos und Plug-in-Hybride sind beliebt wie nie.

Die Kraftstoffpreise sind weltweit stark gestiegen.
Die Kraftstoffpreise sind weltweit stark gestiegen.
(Bild: gemeinfrei / Unsplash )

Die steigenden Benzinpreise beschleunigen in China die Elektrifizierung der Autoflotte. Während an der Tankstelle erstmals die psychologische Grenze von zehn Yuan pro Liter überschritten worden ist, schießen die Käufe von E-Autos und Plug-in-Hybriden (kurz PHEV) noch schneller in die Höhe als zuvor.

Im Mai dieses Jahres habe der Marktanteil der Einzelhandels-Verkäufe von „New Energy Vehicles“ (NEV) in der Kategorie Passagierwagen schon über 26 Prozent erreicht, berichtet der chinesische Autoverband CPCA.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung