Suchen

Top-Personalie Bericht: US-Porsche-Chef Zellmer wird neuer Vertriebsvorstand der Marke VW

| Autor / Redakteur: dpa / Jens Scheiner

Jürgen Stackmann gilt im Volkwagen-Konzern als umstritten. Nach fünf Jahren könnte er seinen Posten als Vertriebsvorstand der Kernmarke Volkswagen nun verlieren. Ein Nachfolger von Porsche steht bereit.

Firma zum Thema

Dem „Manager Magazin" zufolge wird US-Porsche-Chef, Klaus Zellmer, neuer Vertriebsvorstand der Marke VW.
Dem „Manager Magazin" zufolge wird US-Porsche-Chef, Klaus Zellmer, neuer Vertriebsvorstand der Marke VW.
(Bild: Porsche)

Volkswagen hat einem Pressebericht zufolge einen Nachfolger für den vor dem Aus stehenden Markenvertriebschef Jürgen Stackmann gefunden. Der US-Chef der Sportwagentochter Porsche, Klaus Zellmer, werde dessen Posten übernehmen, berichtete das „Manager Magazin" am Donnerstag (10. September) unter Berufung auf mehrere Beteiligte. Volkswagen wollte das nicht kommentieren, ein Sprecher sprach von „Personalspekulationen“. Das „Handelsblatt" hatte bereits im Juli berichtet, Stackmann müsse seinen Posten im Zuge einer großangelegten Personalrochade im oberen Management des Konzerns räumen.

Nachdem Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess nach einem Streit mit dem Aufsichtsrat die Führung der Kernmarke VW-Pkw hatte abgeben müssen, war es im Sommer zu einem mächtigen Stühlerücken in den Führungsriegen der Konzernmarken gekommen. Zellmer führt die US-Geschäfte von Porsche seit November 2015. Stackmann ist ebenso lange Vertriebschef der wichtigen Kernmarke des weltgrößten Autobauers.

(ID:46853778)