E-Mobilität CATL kündigt Batterie mit 1.000 Kilometern Reichweite an

Quelle: sp-x

Anbieter zum Thema

Der Zulieferer hat neue Zelltypen für E-Auto-Batterien angekündigt. Die Energiedichte soll für Reichweiten bis 1.000 Kilometern reichen.

Neue Batterien von CATL versprechen große Reichweiten.
Neue Batterien von CATL versprechen große Reichweiten.
(Bild: Volkswagen )

Der chinesische Batteriehersteller CATL will 2023 eine neue Generation von E-Auto-Akkus mit hohem Energiegehalt auf den Markt bringen. Die sogenannte „Qilin“-Batterie soll Reichweiten bis zu 1.000 Kilometer ermöglichen. Die Energiedichte gibt der weltgrößte Akku-Hersteller mit 255 Wh pro Kilogramm an. Darüber hinaus verspricht er geringere Ladezeiten und längere Lebensdauern als bisher. Wo die neuen Speicher Premiere feiern, sagt CATL nicht.

Zu den Kunden des Unternehmens zählen unter anderem BMW, Hyundai, Mercedes-Benz, Tesla und VW. In China hat der Zulieferer einen Marktanteil von über 50 Prozent. Das sei zu viel Macht, berichteten jüngst chinesische Medien. Der den einen oder anderen Autohersteller bestimmten die Liefermengen von CATL die Ausbringung der Fahrzeugproduktion

(ID:48431196)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung