Interview

Chassis-Brakes-CEO: „Der Bremsenmarkt bewegt sich“

| Autor: Thomas Günnel

Thomas Wünsche, CEO des Bremsenherstellers Chassis Brakes International, spricht im Interview mit »Automobil Industrie« über die Entwicklungen auf dem Bremsenmarkt.
Thomas Wünsche, CEO des Bremsenherstellers Chassis Brakes International, spricht im Interview mit »Automobil Industrie« über die Entwicklungen auf dem Bremsenmarkt. (Bild: Chassis Brakes)

Die Bremsentechnik in Fahrzeugen entwickelt sich weiter, zum Beispiel mit Blick auf Feinstaubemissionen. Thomas Wünsche, CEO des Bremsenherstellers Chassis Brakes International, spricht im Interview über die Entwicklung auf dem Markt und einen neuartigen Filter.

Bislang bestimmten vor allem Sicherheitsanforderungen, Komfortwünsche, Umweltvorschriften und regionale Anforderungen die Entwicklung – die Elektrifizierung wirkt sich zusätzlich auf die Architektur der Bremssysteme aus. Besonders das autonome Fahren wird aus unserer Sicht erhebliche Veränderungen bringen, da für Level 4 und 5 re­dundante Systeme erforderlich sind, um den Fahrer ersetzen zu können. Das kann der Durchbruch für die echte Brake-by-Wire-Technologie sein, also der elektrischen Betätigung der Betriebsbremse. Begünstigen können das in unserer Wahrnehmung Steer-by-wire-Systeme. Eine wesentliche Neuerung wird sein, dass Bremssysteme von morgen mit anderen Systemen kommunizieren und deshalb erweiterte Sicherheitsfunktionen erfordern – das Thema Cyber Security spielt dann eine wichtige Rolle.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45552820 / Zulieferer)