Produktivität steigern, Innovation fördern

Die additive Fertigung in der Automobilindustrie

WP Cover - 3D Systems

Nutzen Automobilhersteller den technologischen Fortschritt, können sie Innovationen schneller umsetzen und ihre Produktivität steigern – ohne die Kosten und langen Vorlaufzeiten der konventionellen Fertigung.

Der Erfolg in der sich schnell ändernden Automobilindustrie von heute, erfordert fortwährende Innovationen und eine Steigerung der Produktivität. Für Automobilhersteller kann der Rückgriff auf konventionelle Fertigungsverfahren einen Engpass bei Innovationen und der wirtschaftlichen Produktion bedeuten.

Um Wettbewerbsvorteile zu erzielen, müssen die Automobilhersteller innovativere und effizientere Fahrzeuge erschaffen und gleichzeitig eine persönlichere Beziehung zu den Verbrauchern aufbauen. Je schneller sie die neuesten technischen und gestalterischen Ansätze übernehmen können, desto besser stehen ihre Chancen, diese Ziele zu erreichen.

In diesem Whitepaper wird erläutert, wie die jüngsten Fortschritte im 3D-Druck von Metall und Kunststoff Innovationen vorantreiben, die Produktion steigern und neue Fähigkeiten ermöglichen können, z. B. durch:

  • Simulationsbasierte Optimierung und Automatisierung
  • Konsumgüter mit kundenspezifischen Texturen und Oberflächen
  • Schlanke Fertigung zur Steigerung der Produktivität und Verkürzung der Vorlaufzeiten
  • Bessere Teileleistung durch Materialwissenschaft

Anbieter des Whitepapers

3D Systems GmbH

Waldeckerstr. 13
64546 Mörfelden-Walldorf
Deutschland

WP Cover - 3D Systems

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen