China Market Insider E-Mobilität bei Geely: „Wir versuchen es einfach noch einmal“

Autor / Redakteur: Henrik Bork* / Thomas Günnel

Geely beteiligt sich an der Jagd auf Tesla. Das erste E-Auto im Luxussegment unter dem Markennamen „Zeekr“ soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Mit dem Format „China Market Insider“ berichtet »Automobil Industrie« regelmäßig über den chinesischen Automobilmarkt.
Mit dem Format „China Market Insider“ berichtet »Automobil Industrie« regelmäßig über den chinesischen Automobilmarkt.
(Bild: Jan Becke/stock.adobe.com)

Der chinesische Autohersteller Geely hat ein neues Elektroauto angekündigt. Geely-Gründer Li Shufu, der auch Volvo gekauft hat und privat der größte Einzelaktionär bei Daimler ist, hatte zuvor das Scheitern seiner bisherigen Elektrifizierungsstrategie eingeräumt.

Mit dem neuen „Zeekr“ wolle man „Wettbewerb in das elektrische Premiumsegment bringen“, kündigte Geely an. Es handelt sich also um eine direkte Kampfansage an Tesla, dessen „Model 3“ im vergangenen Jahr das meistverkaufte E-Auto überhaupt war, auch in China. Medienberichten zufolge soll der Zeekr etwa genau soviel kosten wie Teslas Model 3 oder Nios ET7 in China – zwischen 300.000 Yuan (39.000 Euro) bis 500.000 Yuan (65.000 Euro).