Bilanz Eberspächer erholt sich – bleibt aber unter Vorkrisen-Niveau

Quelle: dpa

Anbieter zum Thema

Der Autozulieferer hat im Jahr 2021 wieder Gewinn gemacht. Nicht zuletzt seine stark beeinträchtigten Lieferketten ließen den Netto-Umsatz des Unternehmens etwas zurückgehen.

Die Produktion von Komponenten für elektrische Fahrzeugheizungen in Herxheim.
Die Produktion von Komponenten für elektrische Fahrzeugheizungen in Herxheim.
(Bild: Eberspächer )

Eberspächer hat sich im vergangenen Jahr von der Corona-Delle im Jahr 2020 erholt, bleibt aber unter dem Vor-Pandemie-Niveau. Wie aus dem am Dienstag (19. Juli) in Esslingen vorgelegten Jahresbericht hervorgeht, stieg der Umsatz 2021 um 18,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf rund sechs Milliarden Euro.

Der starke Anstieg sei jedoch auf gestiegene Preise für Edelmetalle, die in Katalysatoren verwendet werden, zurückzuführen, teilte das Unternehmen mit. Der um durchlaufende Posten bereinigte Nettoumsatz sei um 1,2 Prozent auf rund 2,3 Milliarden Euro zurückgegangen.

Immerhin schwarze Zahlen

Das Jahresergebnis betrug 21 Millionen Euro und war damit zwar deutlich besser als der Vorjahreswert mit minus 42,9 Millionen Euro. Es lag jedoch unter dem Vor-Corona-Niveau. Im Jahr 2019 betrug der Gewinn noch 65,8 Millionen Euro.

„Die Transformation unserer Branche beschleunigt sich weiter“, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung, Martin Peters. Bis 2025 werde sein Unternehmen rund 47 Prozent des Nettoumsatzes mit Produkten abseits des Verbrenners erzielen. Aktuell seien es gut 30 Prozent, teilte eine Sprecherin auf Nachfrage mit. Eberspächer beschäftigt nach eigenen Angaben aktuell rund 10.600 Mitarbeiter an 80 Standorten weltweit.

(ID:48485153)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung