Suchen

Automobilzulieferer Eberspächer eröffnet Testcenter in Shanghai

| Redakteur: Maximiliane Reichhardt

Der Automobilzulieferer Eberspächer hat ein neues Testcenter in Shanghai eröffnet. Das Unternehmen aus Esslingen am Neckar will so seine Prüfkompetenz erweitern.

Firmen zum Thema

Der Akustikraum des neuen Asia-Testcenters von Eberspächer.
Der Akustikraum des neuen Asia-Testcenters von Eberspächer.
(Bild: Fabian Frobenius)

Eberspächer, Automobilzulieferer und Entwickler von Abgastechnologien, hat in Shanghai ein Testcenter eröffnet. Das neue Zentrum soll die Expertise der Unternehmensgruppe in der Prüfung von Abgassystemen und im Prototypenbau für Kunden in Asien bündeln.

Eberspächer betont, dass für die Entwicklung von komplexeren Abgasreinigungssystemen Expertise nötig ist, um die immer strikteren Emissionsnormen in Asien zu erfüllen. Das Unternehmen bietet bereits auf anderen Märkten Technik an, um die künftigen Grenzwerte für Pkws und Nutzfahrzeuge einzuhalten – unter anderem durch motornahe SCR-Systeme oder Ottopartikelfilter.

Prüfstände für Fahrzeuge und Komponenten

Das neue Testcenter biete auf 3.800 Quadratmetern Platz für einen Prototypenbau sowie die Möglichkeit, Abgassysteme für Pkws und Nutzfahrzeuge auf Material- und Komponentenbasis bis hin zur Systemebene zu prüfen. „Dank des neuen Zentrums können wir Abgassysteme in viel schnellerer Zeit und unter kundenspezifischen Bedingungen entwickeln und validieren“, erklärt York Zhao, Vice President Eberspächer Asia. „Diese umfassen unter anderem SCR-Leistungstests für Dieselmotoren oder die Prüfung von Motor- und Fahrzeuggeräuschen in einem Akustikprüfstand.” Denn neben Technologien für die Einhaltung künftiger Emissionsnormen seien von Kunden auf dem asiatischen Markt auch geringe Geräuschpegel sowie hohe Klangqualitäten der Abgassysteme gefragt. Der Akustikprüfstand verwende daher eine Raum-in-Raum-Konzeptlösung mit einem Hintergrundgeräuschpegel von 25 Dezibel.

Weitere Prüfzentren in Esslingen und Novi

Das neue Testcenter soll direkt an den bereits existierenden Eberspächer-Standort in Shanghai angebunden sein. Über 400 Mitarbeiter entwickeln und produzieren dem Unternehmen zufolge hier Abgassysteme. Um die globalen Kunden zu bedienen, betreibe Eberspächer weitere Prüfzentren für Abgastechnik in Esslingen und der US-amerikanischen Stadt Novi.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45691628)