Suchen

Zulieferer

Eberspächer eröffnet Werk in Portugal

Eberspächer hat ein Abgastechnik-Werk in Portugal eröffnet. Hier sollen künftig Pkw-Abgasanlagen für europäische Automobilhersteller entstehen.

Firmen zum Thema

Die Eberspächer-Unternehmensgruppe hat im Beisein der portugiesischen Staatssekretärin Ana Teresa Lehmann ihr neues Werk für Abgastechnik eröffnet.
Die Eberspächer-Unternehmensgruppe hat im Beisein der portugiesischen Staatssekretärin Ana Teresa Lehmann ihr neues Werk für Abgastechnik eröffnet.
(Bild: Eberspächer)

Die Eberspächer Unternehmensgruppe hat heute (28. September) ein neues Werk in Tondela in Portugal eröffnet. Der Standort soll künftig Werke europäischer Automobilhersteller in Spanien, Portugal und dem nördlichen Marokko mit Hot-End- und Cold-End-Komponenten für Diesel- und Benzinfahrzeuge beliefern. Hierzu zählen gesamte Abgasanlagen sowie Benzinpartikelfilter und Katalysatoren. Künftig soll das Werk bis zu 550 neue Arbeitsplätze schaffen.

Im Industriegebiet Zona Industrial do Lajedo (Municipality of Tondela) entstand auf einer Fläche von rund 11,5 Hektar in weniger als zehn Monaten Bauzeit das 27.500 Quadratmeter große Werk. Neben dem Produktions- und Logistikgebäude soll dort auch ein Bürokomplex untergebracht sein. Zuletzt vergrößerte das Unternehmen seine europäischen Produktionskapazitäten mit einem Werk für Pkw-Abgastechnik im rumänischen Oradea. In Shanghai befindet sich das Asien Tech Center des Zulieferers derzeit im Bau.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44923714)