Suchen

Abgastechnik

Eberspächer erweitert Werk in den USA

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Eberspächer erweitert sein Werk in Brighton, USA. Am Standort entstehen Abgasreinigungssysteme für schwere Nutzfahrzeuge.

Firmen zum Thema

Der Automobilzulieferer Eberspächer hat in den USA am Standort Brighton seine Produktionskapazitäten für Nutzfahrzeug-Abgasanlagen ausgebaut.
Der Automobilzulieferer Eberspächer hat in den USA am Standort Brighton seine Produktionskapazitäten für Nutzfahrzeug-Abgasanlagen ausgebaut.
(Bild: Eberspächer)

Der Automobilzulieferer Eberspächer hat in den USA am Standort Brighton seine Produktionskapazitäten für Nutzfahrzeug-Abgasanlagen ausgebaut. Für die Produktion von Abgasreinigungssystemen für schwere Nutzfahrzeuge vergrößerte der Zulieferer den bisherigen Standort auf über 31.500 Quadratmeter. Eberspächer nutzt im Werk drei Prozesstechniken: Umformung; Katalysatoren-Canning sowie Schweißen der Unterbaugruppen. In unmittelbarer Nähe zur Fertigung sind auch die Entwicklung, Konstruktion und der Vertrieb angesiedelt.

Eberspächer ist nach eigenen Angaben Marktführer für Nutzfahrzeug-Abgasanlagen, die den Emissionsnormen EPA 10 in USA und Euro 6 in Europa entsprechen. Am Standort Brighton fertigen rund 400 Mitarbeiter täglich über 600 Abgasreinigungssysteme.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44302964)