Suchen

Produktion Ejot: Selbstfurchende Verschraubung für Turboladergehäuse

| Redakteur: Jens Scheiner

Ejot hat die Delta-PT-Schraube weiterentwickelt, eine Schraube, die für die selbstfurchende Verschraubung in Duroplaste geeignet ist.

Firmen zum Thema

Mit den neuentwickelten Delta-PT-DS-Schrauben von Ejot lassen sich etwa aus Duroplast hergestellte Teile der Turboladergehäuse verschrauben.
Mit den neuentwickelten Delta-PT-DS-Schrauben von Ejot lassen sich etwa aus Duroplast hergestellte Teile der Turboladergehäuse verschrauben.
(Foto: Ejot)

Die Delta PT bietet aufgrund ihrer speziellen Gewindegeometrie laut Hersteller insbesondere bei thermoplastischen Werkstoffen gute verbindungstechnische Zuverlässigkeit. Bei künftigen Einsatzgebieten für die Kunststoff-Direktverschraubung werden aber zunehmend alternative Materialien zum Einsatz kommen. Das sind insbesondere duroplastische Kunststoffe, die oftmals andere Werkstoffe ersetzen, meist aus Gründen der Gewichtseinsparung. Ein Trend im Motorenbau ist in diesem Zusammenhang das so genannte „Downsizing“, bei dem Turbolader den hubraumreduzierten Motor „zwangsbeatmen“. Bei diesen Ladern bestehen die Gehäuse teilweise aus Duroplast statt aus Leichtmetall.

Selbstfurchend in Duroplaste

Auf Basis der Delta-PT-Schraube hat das Unternehmen die Delat PT DS entwickelt, die aufgrund ihres Gewindelayouts für Anforderungen bei selbstfurchenden Verschraubungen in Duroplaste geeignet ist. Und das nicht nur für den Automotive-Bereich: Diese Schraube sei generell für Konstruktionen geeignet, die aufgrund der Härte und Sprödigkeit des verwendeten Materials besonders hohe Anforderungen an die Direktverschraubung stellen.

(ID:42978441)