Suchen

TRW Elektrohydraulische Lenkung entwickelt

| Redakteur:

Der amerikanische Automobilzulieferer TRW Automotive hat nach eigenen Angaben eine neue Generation der elektrohydraulischen Lenkung speziell für den Einsatz in grösseren Fahrzeugen entwickelt.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Der amerikanische Automobilzulieferer TRW Automotive hat nach eigenen Angaben eine neue Generation der elektrohydraulischen Lenkung (Electrically Powered Hydraulic Steering - EPHS) speziell für den Einsatz in grösseren Fahrzeugen entwickelt. Zwei grosse europäische Automobilhersteller sollen bereits Lieferverträge abgeschlossen haben. 2006 werde dann die Produktion starten, so TRW.

Die neue elektrohydraulische Lenkung soll die Vorteile elektromechanischer Lenkungen (EPS) - geringerer Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission - mit der Leistung, dem Lenkgefühl und den besseren Einbaumöglichkeiten von hydraulischen Systemen verbinden. "TRW hat ein Produkt entwickelt, das Kraftstoff spart, Emissionen reduziert, im Vergleich zu Standard-EPHS-Systemen mehr Leistung hat und gleichzeitig so günstig wie ein hydraulisches System ist", sagt Dr. Dieter Fehlings, Entwicklungs-Direktor des EPHS-Systems bei TRW Automotive.

"In Tests hat die neue EPHS-Generation bewiesen, dass sie im Vergleich zu hydraulischen Systemen bis zu 80 Prozent Kraftstoff spart. Das reduziert auch den CO2-Ausstoss um rund drei Prozent. Ausserdem können Fahrzeughersteller mit EPHS die Lenkcharakteristiken in Bezug auf Fahrzeuggeschwindigkeit, Lenkwinkelgeschwindigkeit und Rückmeldung an den Fahrer sehr fein anpassen." TRW arbeitet auch an der Weiterentwicklung des EPS-Systems mit Zahnstangen- und Lenksäulen-Antrieb.

Damit zielt das Unternehmen auf Kunden, die vor allem wegen des geringeren Kraftstoffverbrauchs und der vereinfachten Einbaumöglichkeiten auf diese Technologie setzen. Elektromechanische Systeme bieten zusätzliche Funktionen wie den Lenkmomentassistenten und die Integration mit anderen Chassis-Systemen, beispielsweise Bremsen. Renault, Nissan und Fiat setzen bereits auf elektromechanische Servolenkungen von TRW und werden dieses Jahr noch eine Reihe neuer Modelle mit EPS vorstellen.