Suchen

Übernahme FEV übernimmt D2T Powertrain Engineering

| Redakteur: Christian Otto

Die Aachener erweitern mit dem Zukauf ihre Engineering-Kapazitäten sowie ihr Produkt- und Service-Portfolio. D2T war zuvor in Besitz der Invesmentholding IFP Investissements.

Firmen zum Thema

Prof. Dr. Stefan Pischinger, President und CEO der FEV Group besiegelt die Übernahme von D2T durch einen Handschlag mit Georges Picard, Deputy General Manager von IFP Energies nouvelles, dem bisherigen Eigner des französischen Powertrain-Spezialisten.
Prof. Dr. Stefan Pischinger, President und CEO der FEV Group besiegelt die Übernahme von D2T durch einen Handschlag mit Georges Picard, Deputy General Manager von IFP Energies nouvelles, dem bisherigen Eigner des französischen Powertrain-Spezialisten.
(Foto: FEV GmbH)

Die FEV GmbH übernimmt den französischen Test Systems- und Engineering-Dienstleister D2T Powertrain Engineering S.A. Das gab die Geschäftsführung beider Unternehmen bekannt. Somit übernimmt FEV die Geschäfte von D2T in Frankreich, den Tochterunternehmen in Deutschland, China und den USA sowie die Beteiligungen in Südkorea und Japan. Mit diesem strategischen Schritt möchten die Aachener nach eigenen Angaben ihre Expertise im Unternehmenssegment „Test-Systeme“ ausbauen.

„D2T verfügt nicht nur über Produkte und Services die sich nahtlos in unser Leistungsspektrum einreihen“, erklärt Professor Dr. Stefan Pischinger, President und CEO der FEV Group. „Auch auf unserem anhaltenden internationalen Wachstumskurs profitieren wir von den D2T-Tochterunternehmen auf der ganzen Welt.“ Laut Unternehmen erweitert die FEV mit der Übernahme ihre weltweiten Prüf- und Entwicklungskapazitäten, um der steigenden Nachfrage aus den unterschiedlichen Regionen zu begegnen.

Neuer FEV-Standort in Peking

Und der globale Ausbau der Kapazitäten seitens FEV setzt sich fort. So entsteht nahe Peking derzeit ein weiteres Prüf- und Entwicklungszentrum und das Dauerlaufprüfzentrum (DLP) in Brehna sowie das Headquarter in Aachen werden sukzessive erweitert.

Die übernommene D2T Powertrain Engineering mit Hauptsitz in Trappes (Frankreich) beschäftigt mehr als 450 Mitarbeiter weltweit. Zu den Kunden des Test Systems- und Engineering-Dienstleisters gehören namhafte OEM und Zulieferer der Automobil-, Nutzfahrzeug-, Schiffsbau- und Luftfahrtbranche aber auch Mineralölunternehmen sowie Forschungs- und Entwicklungsinstitute.

(ID:43279726)