Elektro-Sportwagen Fiskers Sportwagen Ronin kommt 2024

Quelle: sp-x

Neben dem E-SUV Ocean und dem Stadtauto Pear will Fisker einen elektrischen Sportwagen bauen. In zwei Jahren soll er auf den Markt kommen.

Anbieter zum Thema

Mit dem Ronin will Fisker seine Modellpalette ab 2024 um einen reichweitenstarken Sportwagen erweitern.
Mit dem Ronin will Fisker seine Modellpalette ab 2024 um einen reichweitenstarken Sportwagen erweitern.
(Bild: Fisker)

Fisker wird dem in diesem Jahr startenden E-SUV Ocean ab 2024 den Sportwagen Ronin zur Seite stellen. Ein erstes Bild zeigt einen flachen GT mit langer Front und kühnen Wölbungen in der Blechhaut. Fisker verspricht unter anderem Leichtbaumaterialien sowie eine in die Fahrzeugstruktur integrierte Batterie, die den Ronin mit der größten Reichweite im Performance-Bereich ausstatten soll.

Als Grand Tourer dürfte der flache Stromer eine 2+2-Bestuhlung sowie vier Einstiegstüren bieten. Fisker verspricht ein außergewöhnliches Türenkonzept. Im August 2023 soll die Serienversion enthüllt werden, gut ein Jahr später ist der Marktstart geplant. In etwa in diesem Zeitraum ist auch der Start eines dritten Fisker-Modells namens Pear – einem kompakten Stadtauto – vorgesehen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48290732)